Telefon: 0431 / 55 686 545

Unsere Berufung ist es, Menschen in ihre Kraft und ihre Mitte zu führen.

Wir beide durften so einige Höhen und Tiefen in unserem Leben erfahren – wie alle Anderen. Besonders die Tiefen haben uns letztlich aus diesen Erfahrungen lernen lassen. Sie haben uns angetrieben zu forschen und zu suchen. Lange bevor wir uns kennengelernt haben. Die Frage wieso eine Herausforderung da ist hat uns zusammengebracht. Wir klären die Frage nach dem „Warum“. Auf der Symptomebene zu arbeiten ist unserer Meinung nach sinnlos.

Als wir reif für unsere Begegnung waren, konnte jeder für sich bereits ein glückliches Leben führen. War in sich gefestigt und klar. Die Gemeinsamkeiten in Spiritualität und Wirken im Bereich Gesundheit führten nach kurzer Zeit zum gemeinsamen Projekt „Institut für Seelenkommunikation“. Gemeinsam besuchten wir Seminare und arbeiteten an unserer Zukunft. Fast schon nebenbei durften wir noch tiefgreifendere Selbstklärungsprozesse durchschreiten. Die darin gemachten Erfahrungen haben uns begeistert und begeistern uns noch heute. Und überrascht. Deshalb entstand über die Seelenkommunikation hinaus der Wunsch diese wunderbaren Erfahrungen auch in Seminaren und als Begleitungsprozess weiterzugeben. Möglichst viele Menschen in ihre Kraft und Mitte zu führen.

Was wir erreichen konnten, gelingt Ihnen auch!

Da wir in unserem Selbstklärungsprozessen weiter gehen, verändern auch wir uns ständig. Regelmäßige Weiterbildung unterstützt diese Entwicklung. Das garantiert für Sie, daß wir immer „am Puls der Zeit“ und mit den aktuell effektivsten Methoden arbeiten.

Wie wir uns seit Mitte 2019 weiter entwickelt haben

Bereits im Frühjahr 2019 hatten wir erkannt, daß Seelenkommunikation, so wie wir sie verstanden haben, eher ein rückwärts gewandter Prozess ist. Ja es ist wichtig die Ursachen von Problemen zu erfahren, um daraus zu lernen. Unsere Erfahrung war aber, daß manchmal trotz Aufdecken und Lösen der Ursachen keine nachhaltige Problemlösung zu verzeichnen war. Dabei erkannten wir, daß es ja vielfältige Einflüsse gibt, die uns dahin gebracht haben, wo wir gerade sind. Und diese Einflüsse halten uns auch dort. Die Symptome mit welchen wir „kämpfen“ sind oft mit diesen Einflüssen verknüpft. Eine nachhaltige Lösung kann es oft nur geben, wenn wir uns nach Vorne wenden und unsere Zukunft (manchmal grundlegend) anders gestalten. So kamen wir auf die „Seinsgestaltung“. Es ging darum Veränderung zu ermöglichen. So sind wir selbst einen Schritt weiter gegangen und möchten Sie ermutigen, das auch zu tun… HIER finden Sie weitere Informationen dazu.