Telefon: 0431 / 55 686 545

Allgemein / 9 posts found

Wo ist Ihre Aufmerksamkeit jetzt gerade?

by stefan
Das Erreichen von Wünsche und Ziele entscheidet sich im Unbewußten. Auch über das bewußte Sein haben wir einen Einfluß darauf, was wir im Fokus haben. Unser Tip daher: Sind Sie zu 100% und jetzt genau bei dem, was Sie tun? Prüfen Sie sich so oft, wie möglich während des Tages, wo Sie mit Ihrer Aufmerksamkeit gerade sind. Falls Sie feststellen, daß Sie sich gedanklich gerade mit einem etwas unangenehmen, energiefressenden, unschönen Thema befassen, dann fragen Sie sich bitte „wo könnte meine Aufmerksamkeit jetzt sein?“ oder „was könnte ich stattdessen denken?“. Ja, wo könnte Ihre Aufmerksamkeit jetzt gerade sein? Auf einem […]

erholsam schlafen

by stefan
Jeder Mensch hat mal einen gestörten Schlaf. Mal. Nicht ständig. Schlafstörungen können die vielfältigsten Ursachen haben. Teilweise können diese leicht gelöst werden. Unserer Meinung nach ist es sinnvoller, effektiver, schneller, die Ursachen für Schlafstörungen zu klären, als Medikamete dafür einzunehmen. Wir möchten für Schlafstörungen einen praktischen Tip geben, mit dem Sie sich selbst helfen können. Bei vielen Schlafproblemen kommt es vor, daß die Gedanken nachts um irgendwelche Themen kreisen. Nicht nur bei Schlafstörungen, sondern sogar generell bei Gedanken-Kreisen hilft folgende Technik: Denken Sie oder besser noch, sagen Sie hörbar und wie ein Mantra „Wo kommt mein nächster Gedanke her? Wie […]

Wir fühlen uns bestätigt… Fr. Prof. Bobert zu mentalem Heilen

by stefan
Nach unseren Recherchen hielt Frau Prof. Bobert am 09.03.2018 in Eckernförde diesen Vortrag zu mentalem Heilen. Nach unserem Vortrag beim Kommunikationstreff am 16.03.2018 zum Thema „Wünsche und Ziele auch wirklich erreichen“ fühlen sich die Aussagen von Frau Prof. Bobert wie eine Bestätigung für uns an. Speziell in der zweiten Hälfte geht sie auf die Erfolgsfaktoren ein, die für die Aktivierung des „inneren Heilers“, auch „Selbstheilungskräfte“ genannt verantwortlich sind, oder diese fördern.  Vielen Dank, Frau Prof. Bobert, für diesen öffentlich zugänglichen Vortrag.